Erfahrungsberichte - Studenten

Chance für neue Verantwortung

Mathias R., Projektingenieur
HOCHTIEF Infrastructure GmbH, Technical Competence Center (TCC)

Nach abgeschlossener Berufsausbildung zum Tischler entschied ich mich, ein Studium des Bauingenieurwesens anzuschließen. Durch die Ausbildung und den Erfahrungen auf unterschiedlichen Baustellen bot mir dies eine optimale Verbindung von Theorie und Praxis.

Da für mich Großbaustellen und besondere Projekte, wie sie nicht jeder plant und baut, von großem Reiz waren, war das Interesse an HOCHTIEF stets vorhanden. Den ersten Kontakt mit HOCHTIEF hatte ich durch ein Praktikum während des Studiums. Ich absolvierte dies im Bereich der Bauleitung im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft und war sofort positiv überrascht, wie sehr ich gefördert werde. Neben tiefen und umfassenden Einblicken in die Abläufe einer Baustelle, den Umgang mit Personal und Nachunternehmern, erhielt ich schnell die Chance, Verantwortung für Teilaufgaben zu übernehmen. Aufbauend auf das Praktikum hatte ich die Möglichkeit, in diesem Projekt, in Verbindung mit der ARGE und HOCHTIEF, meine Bachelorarbeit zu schreiben. Damit nicht genug: Danach unterstützte ich als Bachelor-Absolvent das Team auf der Baustelle bis zur Fertigstellung des Bauprojektes.

Im Anschluss an ein weiterführendes Master-Studium bekam ich eine Festanstellung im TCC in der HOCHTIEF-Niederlassung Hamburg. Bei meinem ersten Projekt in der Niederlassung handelte es sich um die Bearbeitung und Begleitung von Arbeiten an meiner „ersten Baustelle“. Dies bot mir ein Vorteil, da ich bereits einige Kollegen, Firmen sowie das Bauwerk an sich kannte.

Was mich an meiner Arbeit als Projektingenieur am meisten anspricht, ist der internationale Einsatz bei Projekten sowie das Wissen, dass jedes neue Projekt eine neue Herausforderung darstellt.

Aus meinen Erfahrungen mit HOCHTIEF kann ich sagen, dass HOCHTIEF Berufseinsteiger fördert, fordert, unterstützt und somit einen guten Berufseinstieg bietet.

Was mich an meiner Arbeit als Projektingenieur am meisten anspricht, ist der internationale Einsatz bei Projekten sowie das Wissen, dass jedes neue Projekt eine neue Herausforderung darstellt.

Mehr Erfahrungsberichte