Erfahrungsberichte - Berufserfahrene

Ausbildung und berufsbegleitendes Studium bei HOCHTIEF

Jana N., Zuerst Auszubildende, heute: Kaufmännische Angestellte
HOCHTIEF Infrastructure GmbH

Durch ein Schülerpraktikum bin ich auf HOCHTIEF aufmerksam geworden. Während dieser Zeit ist mir vor allem das Arbeiten im Team wie auch das sehr gute Arbeitsklima innerhalb der Einheit in Erinnerung geblieben. Dadurch hat sich schnell der Wunsch gefestigt, mich auf den Ausbildungsberuf zur Industriekauffrau bei der HOCHTIEF Solutions AG zu bewerben.

Nach meiner erfolgreichen Bewerbung habe ich meine Ausbildung begonnen und durchlief wesentliche Abteilungen innerhalb des Konzerns. Dazu gehörten unter anderem das Controlling, die Personalabteilung, der Einkauf, das Finanzwesen und der kaufmännische Dienst im Bereich Tunnelbau. Vor einem Jahr habe ich dann erfolgreich meine Ausbildung mit der Prüfung vor der IHK beendet und wurde im Anschluss von der Niederlassung Nordic / Benelux der HOCHTIEF Infrastructure GmbH in den Bereich der kaufmännischen Dienste übernommen. Gerade die abwechselnden Aufgaben, das selbstständige Arbeiten und die Internationalität fordern mich täglich.

Zu meinen Aufgaben gehören unter anderem die Betreuung unserer ausländischen Betriebsstätten in Norwegen, Schweden und den Niederlanden, sowie das Projektcontrolling und die Kostenverrechnung.

Als besonders erlebe ich die Baustellenbesichtigungen unserer Projekte. Diese verbessern das visuelle technische Verständnis aus Sicht einer kaufmännischen Angestellten im Innendienst deutlich. Damit kann ich in Zukunft mögliche Problemsituationen auf den Projekten noch besser verstehen.

Ein neues Projekt neben meiner Arbeit bei der HOCHTIEF Infrastructure GmbH ist der Beginn meiner berufsbegleitenden Weiterbildung zur Betriebswirtin. Ein Schritt der neben dem Beruf sicherlich einiges abverlangt, jedoch werde ich von der Abteilung sehr unterstützt.

HOCHTIEF als Ausbildungsunternehmen kann ich sehr empfehlen. Eine solche Ausbildung ermöglicht einen sehr guten Start in die Berufswelt.

Als besonders erlebe ich die Baustellenbesichtigungen unserer Projekte. Diese verbessern das visuelle technische Verständnis deutlich. So kann ich in Zukunft mögliche Problemsituationen auf den Projekten noch besser verstehen.