Karriere    Schüler/Schulabgänger    Tipps für deine Bewerbung

Tipps für deine Bewerbung

Für HOCHTIEF entschieden? Los geht´s: Am Anfang steht die Bewerbung. Deine Referenzen sind wie eine Visitenkarte: Mit ihnen hinterlässt du deinen ersten Eindruck.

Bitte bewirb dich grundsätzlich über unser Online-Bewerbungsportal auf der Jobbörse. Wir benötigen Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse – am besten packst du deine Unterlagen in ein großes Datenpaket (maximal zehn Megabyte), das du als PDF formatierst und hochlädst. Vergiss nicht, die E-Mail Adresse anzugeben, damit wir möglichst schnell mit dir in Kontakt treten können.

Und so läuft deine Bewerbung ab:

Erreicht uns deine Bewerbung, bestätigen wir den Eingang automatisch per E-Mail. Im nächsten Schritt folgt die Einladung zu einem Onlinetest, den du bequem und selbstständig zu Hause durchführen kannst. Keine Angst! Mit ein bisschen Konzentration schaffst du die Fragen mit links.

Warum gibt es überhaupt einen Test? Ganz einfach: Er zeigt, ob du die nötigen Fähigkeiten für eine Ausbildung bei HOCHTIEF mitbringst. Und wenn das der Fall ist, laden wir dich gern zu einem Auswahltag oder Vorstellungsgespräch ein. Im Anschreiben hast du in der Regel bereits deine Motivation für den Beruf und dein Interesse an HOCHTIEF erklärt.

Weitere Fragen im Vorstellungsgespräch könnten sein:

  • Was sind deine Stärken?
  • Was verstehst du unter Teamarbeit?
  • Wie bist du auf HOCHTIEF aufmerksam geworden?
  • Warum möchtest du genau diesen Beruf lernen?
  • Was schätzen deine Freunde an dir?

Tipp: Im Gespräch punktest du mit Wissen über HOCHTIEF und deinen Beruf. Aktuelle Informationen über das Unternehmen findest du auf der Homepage; einen ersten guten Überblick gibt die Konzernpräsentation.

Das kleine Bewerbungs-Einmaleins

Einerseits sollte die Bewerbung ordentlich sein. Also: Knock-out-Kriterien, wie Rechtschreibfehler oder unsaubere Scans, vermeiden. Andererseits sollte das Datenpaket vollständig sein. Und damit du nichts vergisst, geben wir dir im Folgenden einen kurzen Leitfaden an die Hand.

Was gehört in ein Anschreiben? Wichtig sind deine persönlichen Daten, dazu zählen Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Im Anschluss folgen die Anschrift des Bewerbermanagements von HOCHTIEF und das Datum. In der Betreffzeile solltest du angeben, wofür du dich bewirbst. Achtung: Vergiss nicht, das Jahr für deinen gewünschten Ausbildungsstart anzugeben.

Wird ein Ansprechpartner in der Stellenausschreibung angegeben, auf die du dich bewerben möchtest? Wenn ja, sprich den Verantwortlichen persönlich an. „Sehr geehrte Damen und Herren“ klingt nur gut, wenn du den Namen des zuständigen Sachbearbeiters nicht kennst.

Ein gutes Anschreiben beantwortet folgende Fragen:

  • Warum bewirbst du dich bei HOCHTIEF?
  • Warum interessierst du dich für diesen Ausbildungsberuf?
  • Was zeichnet dich besonders aus?
  • Hast du schon Arbeitserfahrung gesammelt, etwa während eines Praktikums?
  • An welchem Standort möchtest du gern arbeiten?

Alles integriert? Dann beende dein Schreiben mit der Bitte um ein persönliches Gespräch. Zum Schluss unterschreibst du die Bewerbung mit deinem Namen – und fertig.

Dein Lebenslauf sollte Informationen über persönliche Daten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc.), schulische Ausbildung, Praktika, Zusatzqualifikationen und außerschulische Aktivitäten wie Hobbys oder Ehrenämter beinhalten. Beende deinen Lebenslauf mit Ort, Datum und Unterschrift.

Uns interessieren deine Zeugnisse. Damit wir nicht nur eine Momentaufnahme deiner schulischen Leistung berücksichtigen, benötigen wir die Zeugnisse der vergangenen drei Halbjahre. Hast du schon ein Praktikum absolviert, egal ob innerhalb oder außerhalb deiner Schulzeit, so gehört die Bestätigung ebenfalls in deine Bewerbungsunterlagen. Falls du bereits eine Ausbildung abgebrochen haben solltest, erläutere bitte den Grund und vervollständige deine Bewerbung durch das Zeugnis deines letzten Arbeitgebers.


Jobbörse

Zur Zeit sind 227 Stellen zu besetzen. mehr ...

Kaufmännische Azubis berichten ...
Get the Flash Player to see this player.
© HOCHTIEF Aktiengesellschaft 2013

Gewerbliche Azubis berichten ...
Get the Flash Player to see this player.
© HOCHTIEF Aktiengesellschaft 2013

Erfahrungsbericht

„ Seid neugierig und traut euch, spannende Wege mit HOCHTIEF zu gehen. Es lohnt sich. “