Pressemitteilung

Marcelino Fernández Verdes neuer Vorstandsvorsitzender von HOCHTIEF - Dr. Frank Stieler verlässt den Konzern

Essen
20.11.2012

  • Der Aufsichtsrat der HOCHTIEF Aktiengesellschaft hat Marcelino Fernández Verdes, Mitglied des HOCHTIEF-Vorstands, zum neuen CEO des Unternehmens ernannt
  • Dr. Frank Stieler ist mit sofortiger Wirkung vom Amt des Vorstandsvorsitzenden von HOCHTIEF zurückgetreten und aus dem Vorstand ausgeschieden
  • Manfred Wennemer wird zum Ablauf des 31. Dezember 2012 als Vorsitzender des Aufsichtsrats der HOCHTIEF Aktiengesellschaft zurücktreten und aus dem Aufsichtsrat ausscheiden
  • Thomas Eichelmann zum Nachfolger für den Vorsitz des Aufsichtsrats ernannt
  • Der Aufsichtsrat der HOCHTIEF Aktiengesellschaft hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig Herrn Marcelino Fernández Verdes zum neuen Vorstandsvorsitzenden (CEO) von HOCHTIEF gewählt. Der 57-jährige ist seit April 2012 Mitglied des Konzernvorstands und Chief Operating Officer (COO) des Unternehmens. In dieser Funktion war er für die Division HOCHTIEF Americas verantwortlich. Zuvor war Herr Fernández Verdes knapp fünf Jahre Mitglied des Aufsichtsrats der HOCHTIEF Aktiengesellschaft. Er verfügt über langjährige Branchenerfahrung in den Geschäftsfeldern Bau, Konzessionen und Industrieservices.

    Aufsichtsrat und Vorstand haben sich darauf verständigt, dass der Vorstand innerhalb der nächsten drei bis vier Monate die Strategie für den gesamten Konzern und seine Divisions weiterentwickelt. Bereits jetzt steht fest, dass eine Zerschlagung oder Filetierung von HOCHTIEF kein Element der Strategie ist und sein wird. HOCHTIEF bleibt ein börsennotiertes deutsches Unternehmen mit Sitz in Essen.

    "Meine Priorität für die kommenden Jahre ist es, die Profitabilität zu erhöhen und das nachhaltige Wachstum von HOCHTIEF fortzusetzen. Wir müssen die Zusammenarbeit innerhalb von HOCHTIEF stärken und unsere Wettbewerbsfähigkeit steigern“, betont Marcelino Fernández Verdes.

    Dr. Frank Stieler (53) hat der vorzeitigen Beendigung seines Vertrags zugestimmt. Er ist im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat von seinem Amt als Vorstandsvorsitzender zurückgetreten und hat den HOCHTIEF-Vorstand mit sofortiger Wirkung verlassen. Frank Stieler war seit März 2009 Mitglied des Konzernvorstands und zunächst für die Division HOCHTIEF Europe verantwortlich. Nach seiner Ernennung zum Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens im Mai 2011 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für die Division HOCHTIEF Americas.

    Manfred Wennemer, Vorsitzender des HOCHTIEF-Aufsichtsrats, unterstreicht den Beitrag Stielers zum Erfolg des Unternehmens: "Herr Dr. Stieler hat den Konzern in einer schwierigen Phase auf den Weg profitablen Wachstums zurückgeführt. Er hat jederzeit im besten Interesse des Unternehmens, seiner Mitarbeiter und Aktionäre gehandelt.“

    Herr Manfred Wennemer (65), Mitglied des Aufsichtsrats der HOCHTIEF Aktiengesellschaft seit Mai 2010 und seit Mai 2011 Vorsitzender des Gremiums, wird das Amt aus persönlichen Gründen mit Ablauf des 31. Dezember 2012 niederlegen und aus dem Aufsichtsrat ausscheiden.

    Der Aufsichtsrat der HOCHTIEF Aktiengesellschaft hat Herrn Thomas Eichelmann (47) zu seinem Nachfolger ernannt. Herr Eichelmann ist seit Mai 2011 Mitglied des Aufsichtsrats der HOCHTIEF Aktiengesellschaft. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler war nach Positionen bei The Boston Consulting Group, Bain & Company sowie Roland Berger Strategy Consultants von 2007 bis 2009 als Finanzvorstand der Deutsche Börse AG tätig. Seit Februar 2010 ist er Hauptgeschäftsführer der ATON GmbH.