Pressemitteilung

Klarstellung: Keine Pläne für Mauerbau

Essen
02.03.2017

Es gab in den Medien Spekulationen, HOCHTIEF könne sich um den Bau einer Mauer zwischen den USA und Mexiko bewerben.

Hierzu stellen wir folgendes fest:

HOCHTIEF hat sich auf der Bilanzpressekonferenz am 28. Februar 2017 nicht über den Bau einer Mauer zwischen den USA und Mexiko geäußert.

Wir haben ausgeführt, dass sich zwei amerikanische Tochterunternehmen von HOCHTIEF in diesem Markt bewegen. Diese Unternehmen entscheiden von Fall zu Fall, ob sie sich um einen Auftrag bewerben oder nicht.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass HOCHTIEF und seine amerikanischen Tochterunternehmen keine Pläne verfolgen, sich für den Bau der Mauer zu bewerben.

Unsere Töchter Turner, Marktführer im amerikanischen Hochbau, und das Tiefbauunternehmen Flatiron, das sich auf Verkehrsinfrastruktur konzentriert, arbeiten in anderen Marktsegmenten.