Besonderheiten der Baubilanzen

Ausgewiesene Sicherheiten

In den Jahresabschlüssen der Bauaktiengesellschaften werden Sicherheiten, die das Unternehmen stellt, explizit ausgewiesen. Es handelt sich hierbei um Eventualverbindlichkeiten, die unter dem Bilanzstrich oder im Anhang aufgeführt werden.

Diese Sicherheiten betreffen sowohl das klassische Baugeschäft wie aber auch alle baunahen Dienstleistungen, die bei HOCHTIEF kontinuierlich ausgebaut werden.

Die Sicherheiten werden von der AG für Beteiligungs- und Tochtergesellschaften gegenüber den Auftraggebern herausgelegt. Sie besichern die durch die operativ tätigen Gesellschaften vertraglich vereinbarten Verpflichtungen für den Ausfall der Einzelgesellschaft.

Aufgrund der guten Konzernbonität hat der HOCHTIEF-Konzern die Möglichkeit solche Besicherungsnotwendigkeiten über Konzernsicherheiten darzustellen.