Düsseldorf Airport

StadtDüsseldorf
LandDeutschland
KundeLandeshauptstadt Düsseldorf
Auftraggeber/BauherrFlughafen Düsseldorf GmbH
Bauumfang1998 - 2001: Zentralterminal, Flugsteig B, Tiefgarage, Airport Arkaden, Errichtung der gesamten haustechnischen Anlagen
Bauumfang2001 - 2003: Terminalerweiterung C
Bauumfang2009 - 2010: Bürogebäude (SIEMENS) in der Düsseldorf Airport City
Bauumfang2013 - 2015: Verwaltungsgebäude der Flughafen Düsseldorf GmbH in der Düsseldorf Airport City

Seit den sechziger Jahren plant und baut HOCHTIEF weltweit Flughäfen und hat durch langjährige Erfahrung erhebliche Kenntnisse und Kompetenzen auf diesem Gebiet erworben.

Ein Beispiel dafür ist der Düsseldorf Airport. Durch einen verheerenden Brand im Jahre 1996 wurden große Teile des im Jahre 1927 gegründeten Flughafen Düsseldorfs zerstört.

Das Land NRW hat seinen Anteil von 50% daraufhin veräußert, diesen teilen sich seit 1997 HOCHTIEF AirPort mit 30% (seit 2013 AviAlliance, http://www.avialliance.de) und Aer Rianta mit 20%.  Die restlichen 50% gehören weiterhin der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Flughafen Düsseldorf wurde somit als erster deutscher Flughafen teilprivatisiert.

In einem Public Private Partnership wurde der Flughafen daraufhin durch die Arbeitsgemeinschaft „airport 2000 plus“, bestehend aus HOCHTIEF AirPort, Bilfinger + Berger und Phillip Holzmann, komplett erneuert. Die technische Federführung lag bei HOCHTIEF. Durch eine optimale Planung kam es während der kompletten Bauarbeiten zu keinerlei Einschränkungen des Flugbetriebes. Die „Operation am offenen Herzen“ ist gelungen.

HOCHTIEF konzentrierte sich nicht nur auf den Flughafenbau, sondern vor allem auch auf die Neuorganisation der Flughafengesellschaft zu einem effizienten Unternehmen.

Durch die zahlreichen Um- und Neubaumaßnahmen  in den Folgejahren wurde die Fluggastkapazität von 16 Millionen auf 22 Millionen (2013) erhöht.

Auf einem ehemaligen Kasernengelände in unmittelbarer Nähe des Terminals entsteht seit 2003 schrittweise ein 23 Hektar großer flughafeneigener Business-Park, die Düsseldorf Airport City. Die HOCHTIEF AirPort GmbH war maßgeblich an den Verhandlungen beteiligt und hat das städtebauliche Konzept für die neue Airport City entwickelt.

Im Jahre 2009 baute HOCHTIEF Projektentwicklung hier ein neues Bürogebäude, welches bereits 2010 von der SIEMENS AG bezogen wurde. 2013 hat die HOCHTIEF Building GmbH den Auftrag für den Bau des neuen sechsgeschossigen Verwaltungsgebäudes der Flughafen Düsseldorf GmbH erhalten, das nach Fertigstellung hohe ökologische Anforderungen erfüllen wird.

Auch trotz des Verkaufs der Tochtergesellschaft HOCHTIEF AirPort im Jahr 2013 baut HOCHTIEF weiterhin Flughäfen, denn die Kompetenz ist durch die langjährige Erfahrung weiterhin im HOCHTIEF-Konzern vorhanden.

Copyright © HOCHTIEF

HOCHTIEF Aktiengesellschaft
Opernplatz 2
45128 Essen • Deutschland
Tel: +49 201 824-0
Fax.: +40 201 824-2777
info@hochtief.de
www.hochtief.de

HOCHTIEF Infrastructure GmbH
Hamborner Straße 55
40472 Düsseldorf • Deutschland
Tel: +49 211 90809-0
Fax.: +49 211 90809-8172

www.hochtief-building.de

Ähnliche Projekte im Segment Flughäfen
San Francisco Airport

San Francisco Airport • San Francisco, CA• USA

San Diego International Airport

San Diego International Airport • San Diego, CA• USA

Sacramento Airport Terminal Modernisierung

Sacramento Airport Terminal Modernisierung • Sacramento, CA• USA