360°-Management beim Nordex Forum

Nordex Forum

Das ganzheitliche Projektmanagement von HOCHTIEF orientiert sich eng am sogenannten Herstellungsprozess für unsere Projekte. Die einzelnen Phasen lassen sich am Beispiel der Büroimmobilie Nordex Forum in Hamburg sehr gut erläutern, denn es ist im wahrsten Sinne ein ausgezeichnetes Gemeinschaftsprojekt: Zahlreiche HOCHTIEF-Einheiten haben ihr Know-how und ihre Leistungen eingebracht. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit erhielt das Projektteam 2010 den internen HOCHTIEF Cooperation Award. Im Januar 2011 wurde das Projekt mit dem Gütesiegel in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zertifiziert.

Entwicklung: HOCHTIEF entwickelte für den Mieter Nordex SE ein Immobilienkonzept, erwarb das städtische Grundstück und realisierte die Errichtung.

Planung: Zusammen mit den Architekten Schenk + Waiblinger und der Stadt Hamburg entstand ein auf den Mieter maßgeschneidertes Planungskonzept, das höchsten immobilienwirtschaftlichen und städtebaulichen Vorstellungen entspricht.

Vermarktung/Vermietung/Verkauf: HOCHTIEF vermarktete das Projekt direkt ohne externen Makler. Die Konzernabteilungen Recht, Versicherung und Finanzen waren dabei als Berater tätig. Nordex ist einziger Mieter der Immobilie und unterzeichnete zu Beginn des Projekts einen Mietvertrag über 15 Jahre mit zweimaliger Verlängerungsoption. Mit dieser Sicherheit war es möglich, den Investor Swiss Life noch weit vor der Fertigstellung des Gebäudes und bei baubegleitender Zahlung für das Projekt zu gewinnen.

Finanzierung: HOCHTIEF ist es gelungen, das Projekt zu 100 Prozent über den baubegleitenden Mittelzufluss vom Investor zu finanzieren.

Bauplanung: HOCHTIEF formart war für die Investorenbetreuung zuständig, unsere Building-Einheit für die Gesamtprojektleitung der Ausführung und die Mieterbetreuung.

Baumanagement: Das HOCHTIEF-Team erstellte einen umfänglichen Baustellenlogistik und -managementplan, der kontinuierlich nachgehalten wurde. Er garantierte unter anderem Arbeitssicherheit und reibungslose Abläufe.

Beschaffung: Die Beschaffung von Material, Systemen und wesentlichen Dienstleistungen erfolgte ausschließlich durch HOCHTIEF.

Bau: HOCHTIEF baute das Projekt schlüsselfertig. Unsere Rohbau-/Industriebaueinheit zeichnete für die gesamte Bauausführung verantwortlich. HOCHTIEF Solutions Consult Building übernahm die Qualitätssicherung und überwachte die Umsetzung der DGNB-Richtlinien für das angestrebte Gold-Zertifikat.

Logistik: Die HOCHTIEF-Tochter Streif Baulogistik stellte notwendiges Knowhow und die Baustelleneinrichtung bereit.

Betrieb: Die HOCHTIEF-Facility-Manager haben bei der Abstimmung des Miet- und des Investorenkaufvertrags maßgeblich inhaltlich beraten.

Energy-Management: Die Energy-Management-Experten von HOCHTIEF unterstützen die Kunden dabei, Energie besser und effizienter zu nutzen. Die Leistungen werden überwiegend von Kunden aus der Industrie und der öffentlichen Hand sowie bei komplexen Liegenschaften in Anspruch genommen.

Property-Management: Bei der Kalkulation der Betriebskosten und der diesbezüglichen Ausgestaltung des Mietvertrags wurde das Projektteam von den Property-Management-Experten von HOCHTIEF beraten.

Versicherung: HOCHTIEF Insurance deckt konzernweit Projektrisiken vor, während und nach dem Bauen ab. HOCHTIEF Insurance unterstützte das Projektteam insbesondere in der Phase des Grundstückerwerbs.


Kontakt

HOCHTIEF CR
Beispiel Nordex Forum

Kunde

Wolfgang Haller, Head of Corporate Real Estate Management, Nordex SE, Hamburg ... über die "grüne" Büroimmobilie Nordex Forim

mehr