Kennzahlen zu Klima- und Ressourcenschutz (Stand: 31.12.2017)

Unser Kerngeschäft ist mit Auswirkungen auf die Umwelt verbunden: Der Bau von Gebäuden und Verkehrsinfrastrukturprojekten ebenso wie das Minengeschäft beeinflussen Böden, Wasser, Luft und Klima und haben Einfluss auf die biologische Vielfalt. Vor diesem Hintergrund genießt der Umweltschutz im gesamten HOCHTIEF-Konzern höchste Priorität.

Die nachfolgenden Umweltkennzahlen ebenso wie die Konzern-Coverage (Abdeckung der erfassten Daten bezogen auf die Konzernleistung) sind in Relation zur erbrachten Konzernleistung des jeweiligen Jahres zu sehen und sind zudem direkt abhängig von Art und Umfang der jeweiligen Projekte.

Leistung 2017

Leistung in Mrd. EUR  +  Leistung nach Regionen (siehe Vorjahr)

Anzahl der Umweltschäden im HOCHTIEF-Konzern1)

2015 2016 2017
Kategorie 1 0 0 0
Kategorie 2 0 6 12
1) Kleinere Umweltschäden beziehungsweise Bagatellschäden der Kategorie 3 werden im Verantwortungsbereich der jeweiligen Gesellschaft reguliert und nicht konzernweit berichtet. Die Angaben in der Tabelle erfassen auch Vorfälle, die lediglich mit Verwarnungen geahndet wurden.

Abfallmengen nach Art im HOCHTIEF-Konzern (in t)

Abfallmenge gesamt Abfallmenge gefährlich Abfallmenge ungefährlich Konzern-Coverage 1)
2017 8 860 189 123 481 8 736 708 95 %
2016 2 143 758 48 729 2 095 029 98 %
2015 3 897 625 308 375 3 589 250 100 %
2014 3 747 1361) 150 373 3 596 763 100 %
1) Zahlen wurden aufgrund einer erneuten, genaueren Erhebung der Division HOCHTIEF Asia Pacific nach dem Berichtsjahr 2014 angepasst.

Abfallmengen nach Entsorgungsmethode im HOCHTIEF-Konzern (in t)

Abfallmenge gesamt Davon recycelt/ wiederverwendet Davon deponiert/ beseitigt Recyclingquote Konzern-Coverage
2017 8 860 189 8 024 991 835 198 90,6 % 95 %
2016 2 143 758 1 592 591 551 167 74,3 % 98 %
2015 3 897 625 3 192 247 705 378 81,9 % 100 %
2014 3 747 1361) 2 622 995 1 124 141 70,0 % 100 %
1) Zahlen wurden aufgrund einer erneuten, genaueren Erhebung der Division HOCHTIEF Asia Pacific nach dem Berichtsjahr 2014 angepasst.

Renaturierung von Minenflächen im Jahr 2017 (in ha)

Region Rückgestaltung Aufschüttung von Mutterboden Aussaat
Australien/ Pazifik 192,1 69,7 42,0
Asien 369,3 358,5 0,0
Gesamt 561,4 428,2 42,0

Wasserverbrauch nach genutzter Quelle im HOCHTIEF-Konzern (in m3)

2015 20161) 20171)
Kommunale Quellen 3 691 980 3 598 315 577 274
Oberflächenwasser 2 392 950 765 599 3 221 417
Grundwasser 752 070 3 292 075 1 676 121
Abwasser –2) –2) 2 182 595
Regenwasser –2) –2) 248 574
Wiederverwendetes Wasser 5 098 000 5 425 000 4 052 000
Wasserverbrauch gesamt 11 935 000 13 080 989 11 957 981
Konzern-Coverage 46 % 50 % 52 %
1) Die prozentuale Verteilung der genutzten Quellen bei HOCHTIEF Asia Pacific wurde rechnerisch auf HOCHTIEF Europe übertragen.
2) Im angegebenen Berichtszeitraum nicht erhoben

Wesentliche Materialeinsätze im HOCHTIEF-Konzern 2017

Asphalt (t) Beton (m3) Holz (m3) Stahl (t)
HOCHTIEF Americas –1) 1 035 900 1 168 8592) 138 061
HOCHTIEF Asia Pacific 345 000 1 430 000 22 667 196 000
HOCHTIEF Europe –1) 699 108 12 424 129 219
HOCHTIEF-Konzern 345 000 3 165 008 1 203 950 463 280
Konzern-Coverage 45 % 100 % 95 % 100 %
1) HOCHTIEF arbeitet an der Verbesserung der Datenqualität, um konzernweit einheitliche, standardisierte Berechnungen zu erzielen.
2) Menge anhand durchschnittlicher Europapreise ermittelt.

Wesentliche Energieverbräuche im HOCHTIEF-Konzern 2017

Benzin (MWh) Diesel (MWh) Strom (MWh)
HOCHTIEF Americas 14 058 637 9 906 1)
HOCHTIEF Asia Pacific 5 260 8 569 000 145 000
HOCHTIEF Europe 13 186 160 663 342 384 2)
HOCHTIEF-Konzern 32 504 8 730 300 497 290
Konzern-Coverage 100 % 100 % 95 %
1) Inklusive Fernwärme und Fernkälte (852 MWh).
2) Inklusive Fernwärme (6 737 MWh).

Dienstreisen im HOCHTIEF-Konzern 2017

Bahn (km) Flugzeug 1) (km) Mietwagen (km)
HOCHTIEF Americas 2 000 000 65 666 774 2 300 000
HOCHTIEF Asia Pacific –2) 68 143 837 5 218 873
HOCHTIEF Europe 3 452 502 9 629 003 523 986
HOCHTIEF-Konzern 5 452 502 143 439 614 8 042 859
Konzern-Coverage 51 % 100 % 95 %
1) Eine detaillierte Auflistung der Flugreisen, nach Kurz-, Mittel- und Langstrecke, finden Sie unten.
2) Kategorie nicht anwendbar

Informationen zu Kurz-, Mittel- und
Langstreckenflügen im HOCHTIEF-Konzern

Informationen zu Kurz-, Mittel- und Langstreckenflügen im HOCHTIEF-Konzern

Zusammensetzung Scope 3
(Angaben in Prozent)

Zusammensetzung Scope 3

Treibhausgasemissionen1) im HOCHTIEF-Konzern

Scope 1 (in t/CO2) 2014 2015 2016 2017
HOCHTIEF Americas 2 432 2) 1 148 4322) 12 186 3 692
HOCHTIEF Asia Pacific 3 191 0003) 1 913 000 1 964 000 2 202 000
HOCHTIEF Europe 54 711 38 628 31 356 46 278
HOCHTIEF-Konzern 3 248 143 3 100 060 2 007 542 2 251 970
Konzern-Coverage 79 % 95 % 100 % 100 %

Scope 2 (in t/CO2) 2014 2015 2016 2017
HOCHTIEF Americas 6 6202) 37 1122) 6 0572) 5 034
HOCHTIEF Asia Pacific 219 0003) 93 000 89 000 128 000
HOCHTIEF Europe 74 867 80 762 112 451 191 964
HOCHTIEF-Konzern 300 487 210 874 207 508 324 998
Konzern-Coverage 96 % 95 % 95 % 95 %

Scope 35) (in t/CO2) 2014 2015 2016 2017
HOCHTIEF Americas 3 648 726 1 086 608 1 440 197 835 092
HOCHTIEF Asia Pacific 4 731 0003) 3 497 000 2 666 0006) 1 653 000
HOCHTIEF Europe 286 488 449 472 391 571 453 300
HOCHTIEF-Konzern 8 666 214 5 033 080 4 495 768 2 941 392
Konzern-Coverage 75 % 74 % 80 % 85 %
1) Quellen der CO2-Umrechnungsfaktoren: GHG Protocol, DEFRA und Umweltbundesamt, NGER
2) Daten beruhen auf Annahmen und Hochrechnungen.
3) inkl. John Holland und Ventia, Berichtsperioden 1. Juli bis 30. Juni
4) Berechnet auf Basis standortbezogener Emissionsfaktoren.
5) Eine Auflistung der Scope-3-Zusammensetzung finden Sie oben.
6) angepasst


Kontakt

HOCHTIEF CR