HOCHTIEF platziert Unternehmensanleihe über 500 Mio. Euro mit siebenjähriger Laufzeit

Essen
27.06.2018

DIE IN DIESER PRESSEMITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER ZUR VERTEILUNG IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT.

HOCHTIEF hat eine Anleihe über 500 Mio. Euro erfolgreich platziert. Der Kupon beträgt 1,75 Prozent p.a. und die Anleihe ist im Juli 2025 fällig. Bei einem Ausgabekurs von 99,52 Prozent bietet die Anlage Investoren zum Emissionszeitpunkt eine Rendite von 1,82 Prozent. Das Emittenten- sowie das Anleiherating belaufen sich auf BBB von S&P. HOCHTIEF stieß auf breites Interesse von Investoren. Dies führte zu einer 2,6-fachen Überzeichnung des Orderbuchs. Der Emissionserlös dieser Anleihe dient allgemeinen Unternehmenszwecken und der Akquisition von Abertis. Commerzbank, HSBC, Mizuho und Société Générale fungierten als Bookrunner bei dieser Anleiheplatzierung.

Disclaimer: Weder diese Pressemitteilung noch die darin enthaltenen Informationen dürfen direkt oder indirekt in die Vereinigten Staaten von Amerika gebracht, übertragen oder verteilt werden. Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht zum Verkauf angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung unter dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner geltenden Fassung oder keine Ausnahmeregelung dazu vorliegt. Jedwedes öffentliche Angebot von Wertpapieren, das in den Vereinigten Staaten abgegeben werden soll, muss in Form eines Prospekts erfolgen, der beim Emittenten erhältlich ist und detaillierte Informationen über das Unternehmen und die Unternehmensführung sowie den Jahresabschluss enthält. Die in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere dürfen auch nicht in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, zum Verkauf angeboten oder verkauft werden. Es findet keine Registrierung des Angebots oder des Verkaufs der in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt.

Diese Pressemitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in jedweder Jurisdiktion dar. Die in dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere sind bereits platziert worden.

HOCHTIEF platziert Unternehmensanleihe über 500 Mio. Euro mit siebenjähriger Laufzeit

Essen
27.06.2018

DIE IN DIESER PRESSEMITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER ZUR VERTEILUNG IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT.

HOCHTIEF hat eine Anleihe über 500 Mio. Euro erfolgreich platziert. Der Kupon beträgt 1,75 Prozent p.a. und die Anleihe ist im Juli 2025 fällig. Bei einem Ausgabekurs von 99,52 Prozent bietet die Anlage Investoren zum Emissionszeitpunkt eine Rendite von 1,82 Prozent. Das Emittenten- sowie das Anleiherating belaufen sich auf BBB von S&P. HOCHTIEF stieß auf breites Interesse von Investoren. Dies führte zu einer 2,6-fachen Überzeichnung des Orderbuchs. Der Emissionserlös dieser Anleihe dient allgemeinen Unternehmenszwecken und der Akquisition von Abertis. Commerzbank, HSBC, Mizuho und Société Générale fungierten als Bookrunner bei dieser Anleiheplatzierung.

Disclaimer: Weder diese Pressemitteilung noch die darin enthaltenen Informationen dürfen direkt oder indirekt in die Vereinigten Staaten von Amerika gebracht, übertragen oder verteilt werden. Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht zum Verkauf angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung unter dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner geltenden Fassung oder keine Ausnahmeregelung dazu vorliegt. Jedwedes öffentliche Angebot von Wertpapieren, das in den Vereinigten Staaten abgegeben werden soll, muss in Form eines Prospekts erfolgen, der beim Emittenten erhältlich ist und detaillierte Informationen über das Unternehmen und die Unternehmensführung sowie den Jahresabschluss enthält. Die in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere dürfen auch nicht in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, zum Verkauf angeboten oder verkauft werden. Es findet keine Registrierung des Angebots oder des Verkaufs der in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt.

Diese Pressemitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in jedweder Jurisdiktion dar. Die in dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere sind bereits platziert worden.