HOCHTIEF Aktiengesellschaft: Verbessertes anteiliges Angebot an die Aktionäre von Leighton Holdings Limited und personelle Veränderungen im Board of Directors (Verwaltungsrat) dieser Gesellschaft

Essen
13.03.2014

Die HOCHTIEF Aktiengesellschaft ist über ihre 100 %ige Beteiligungsgesellschaft HOCHTIEF Australia Holdings Limited ("HOCHTIEF") der Mehrheitsaktionär der Leighton Holdings Limited, Sydney, Australien ("Leighton"). Leighton und HOCHTIEF haben heute eine Vereinbarung getroffen, wonach HOCHTIEF den Preis (vor Dividende) im Rahmen des angekündigten anteiligen Übernahmeangebots (für drei Achtel des Aktienbestandes) an außenstehende Leighton-Aktionäre von 22,15 AUD je Aktie auf 22,50 AUD je Aktie erhöht. Die zusätzlich zu dem Angebot zur Auszahlung kommende Leighton-Dividende bleibt unverändert bei 0,60 AUD je Aktie. Der neue Preis repräsentiert einen Zuschlag in Höhe von 35,1% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der Leighton-Aktie der letzten 3 Monate (vor Dividende) bis einschließlich zum 7. März 2014, dem letzten Handelstag vor Abgabe des ursprünglichen Angebotes.

Falls alle außenstehenden Aktionäre und Optionsinhaber von Leighton das Angebot annehmen, wird HOCHTIEF seinen Anteil an Leighton von 58,77 % auf bis zu 73,82 % steigern und zwar gegen eine Vergütung in bar von annähernd 1.205 Mio. AUD. Dies entspricht annähernd 787 Mio. EUR beim derzeitigen Umrechnungskurs.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Herr Marcelino Fernández Verdes neben dem Vorstandsvorsitz bei der HOCHTIEF Aktiengesellschaft auch den Vorstandsvorsitz (CEO) bei Leighton. Außerdem wurden zwei weitere HOCHTIEF-Vertreter in den Verwaltungsrat von Leighton berufen. Weitere Veränderungen in der Besetzung des Verwaltungsrats, die die Mehrheitsbeteiligung von HOCHTIEF an Leighton berücksichtigen, stehen im Zusammenhang mit der im Mai stattfindenden Hauptversammlung von Leighton an. Die unabhängigen Verwaltungsratsmitglieder von Leighton beabsichtigen, den außenstehenden Aktionären die Annahme des verbesserten Angebots zu empfehlen.

HOCHTIEF Aktiengesellschaft: Verbessertes anteiliges Angebot an die Aktionäre von Leighton Holdings Limited und personelle Veränderungen im Board of Directors (Verwaltungsrat) dieser Gesellschaft

Essen
13.03.2014

Die HOCHTIEF Aktiengesellschaft ist über ihre 100 %ige Beteiligungsgesellschaft HOCHTIEF Australia Holdings Limited ("HOCHTIEF") der Mehrheitsaktionär der Leighton Holdings Limited, Sydney, Australien ("Leighton"). Leighton und HOCHTIEF haben heute eine Vereinbarung getroffen, wonach HOCHTIEF den Preis (vor Dividende) im Rahmen des angekündigten anteiligen Übernahmeangebots (für drei Achtel des Aktienbestandes) an außenstehende Leighton-Aktionäre von 22,15 AUD je Aktie auf 22,50 AUD je Aktie erhöht. Die zusätzlich zu dem Angebot zur Auszahlung kommende Leighton-Dividende bleibt unverändert bei 0,60 AUD je Aktie. Der neue Preis repräsentiert einen Zuschlag in Höhe von 35,1% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der Leighton-Aktie der letzten 3 Monate (vor Dividende) bis einschließlich zum 7. März 2014, dem letzten Handelstag vor Abgabe des ursprünglichen Angebotes.

Falls alle außenstehenden Aktionäre und Optionsinhaber von Leighton das Angebot annehmen, wird HOCHTIEF seinen Anteil an Leighton von 58,77 % auf bis zu 73,82 % steigern und zwar gegen eine Vergütung in bar von annähernd 1.205 Mio. AUD. Dies entspricht annähernd 787 Mio. EUR beim derzeitigen Umrechnungskurs.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Herr Marcelino Fernández Verdes neben dem Vorstandsvorsitz bei der HOCHTIEF Aktiengesellschaft auch den Vorstandsvorsitz (CEO) bei Leighton. Außerdem wurden zwei weitere HOCHTIEF-Vertreter in den Verwaltungsrat von Leighton berufen. Weitere Veränderungen in der Besetzung des Verwaltungsrats, die die Mehrheitsbeteiligung von HOCHTIEF an Leighton berücksichtigen, stehen im Zusammenhang mit der im Mai stattfindenden Hauptversammlung von Leighton an. Die unabhängigen Verwaltungsratsmitglieder von Leighton beabsichtigen, den außenstehenden Aktionären die Annahme des verbesserten Angebots zu empfehlen.