Glossar

Target-Price-Agreement

Neue Form des Bauvertrags, bei der Auftraggeber und Auftragnehmer einen genauen Leistungsumfang und einen Zielpreis (Target Price) für die damit verbundenen Kosten vereinbaren. Grundlage hierfür ist die offen gelegte Kalkulation des Auftragnehmers. Auf die tatsächlichen Kosten erhält der Auftragnehmer einen bestimmten Prozentsatz (Fee) als Vergütung. Im Mittelpunkt steht dann die Bemühung beider Vertragspartner, einvernehmlich Sparpotenzial zu realisieren. Unterschreitungen des Target Price werden ebenso wie Überschreitungen nach Fertigstellung des Projektes nach einem vorher vereinbarten Schlüssel verteilt.