Menü DEDeutschENEnglish Suche

Gotthard-Tunnel, Schweiz

Gotthard-Tunnel, Schweiz

Der mit 57 Kilometern längste Eisenbahntunnel der Welt entstand mithilfe von HOCHTIEF: Der Gotthard-Basistunnel verbindet den Kanton Uri im Norden mit dem Tessin im Süden und wurde 2016 für Personen- und Güterzüge freigegeben. Die Fahrzeit zwischen Zürich und Mailand reduzierte sich um eine Stunde. Der Tunnel gilt als außerordentliches Meisterwerk der Ingenieurskunst.

Tunnelbauexperten von HOCHTIEF haben gemeinsam mit Partnern die beiden südlichen Lose des Gotthard-Basistunnels im Rohbau erstellt. Dazu zählte der maschinelle Vortrieb von zwei gut 27 Kilometer langen Einspurtunneln.

Fakten

  • Bauzeit: 17 Jahre
  • 1,5 Mio. Kubikmeter Beton hat HOCHTIEF in den Röhren verbaut
  • 28,2 Mio. Tonnen Gestein wurden insgesamt aus dem Tunnel geholt
  • 4 Cheops-Pyramiden füllt der gesamte Abraum aus dem Tunnel