Menü DEDeutschENEnglish Suche
© Hans Genthe

Unser Weg in eine nachhaltige Zukunft

Nachhaltigkeitsplan 2025

HOCHTIEF zählt zu den weltweit führenden Infrastrukturkonzernen beim Thema Nachhaltigkeit. Nun folgt ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung der Nachaltigkeit in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (EN: Environmental, Social and Governance (ESG). Wir wollen unsere führende Rolle in Bezug auf ESG weiter ausbauen und gewährleisten damit auch den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg von HOCHTIEF. Dazu haben alle Organisationseinheiten den Nachhaltigkeitsplan 2025 entwickelt.

Unser Nachhaltigkeitsplan 2025 basiert auf drei Säulen: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG).

Innerhalb jeder Säule haben wir die wesentlichen Themenfelder („Lines of Action“) und die entsprechenden Kennzahlen (KPIs) definiert, die unsere tägliche Arbeit bei HOCHTIEF leiten.

Zusammenarbeit, Digitalisierung und Innovation sind für die Umsetzung unseres Nachhaltigkeitsplans entscheidend.

Klimaneutralität bis 2045.

Klimaneutralität „Netto-Null“ bis 2045.

Reduzierung unserer Treibhausgasemissionen durch mehr Bewusstsein, Wissen, Effizienz, umweltfreundliche Designlösungen, kohlenstoffarmes Baumaterial, Innovationen bei Geräten/Maschinen und Verbesserung von Bau- und Betriebsmethoden.

Wir ergreifen kollektive Maßnahmen in der gesamten Wertschöpfungskette, unterstützen unsere Kunden und arbeiten mit unseren Zulieferern zusammen, während wir gleichzeitig die Widerstandsfähigkeit unseres Unternehmens gegen die Auswirkungen des Klimawandels stärken.

Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft

Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft bei gleichzeitigem Schutz von Wasser und Biodiversität.

Verringerung des Rohstoffverbrauchs und Vermeidung von Abfällen, Steigerung des Recyclings, Einführung von Kreislaufwirtschaftsverfahren, Wasserschutz und Sensibilisierung für die Erhöhung der biologischen Vielfalt.

Betrieb und Liefer-kette verbessern

Nachhaltigeres Wirtschaften und Management einer verantwortungsvollen Lieferkette.

Integration der Nachhaltigkeit in alle unsere Tätigkeiten und Lieferketten, wie Gesundheit und Sicherheit, Menschenrechte, Umweltschutz, Arbeitsrechte und Ethik.

Kultur der Inklusion und Diversität

Förderung einer Kultur der Inklusion und Diversität.

Eine Kultur der Integration und Diversität am Arbeitsplatz, die Chancengleichheit unabhängig von Rasse, ethnischer Herkunft, Nationalität, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität fördert.

Soziale Belange in einer Weise angehen, die für unser Unternehmen und unsere Stakeholder einen Mehrwert schafft, indem wir die Menschen im Umfeld unserer Projekte unterstützen.

 


Unser Nachhaltigkeitsplan umfasst u. a. die Reduzierung des CO2-Ausstoßes und unterstützt damit die Ziele des Pariser Klimaabkommens, um die Erderwärmung zu stoppen. Der Nachhaltigkeitsplan enthält auch eine soziale und eine Governance-Dimension: Wir kümmern uns nicht nur um die Menschen, die für uns arbeiten. Wir legen auch großen Wert darauf, dass unsere hohen Standards der gesamten Lieferkette zugrunde liegen und die Menschenrechte aller an unseren Projekten Beteiligten geachtet werden. Wir arbeiten nur mit Partnern, die sich für unsere Werte engagieren.

Martina Steffen, Mitglied des Vorstands, Chief Sustainability Officer

Gestaltung unserer nachhaltigen Zukunft

Highlights Environmental
Highlights Social
Highlights Governance

We are committed

Downloads

HOCHTIEF Nachhaltigkeitsplan 2025

HOCHTIEF Nachhaltigkeitsplan 2025

PDF (9.4 MB)