Menü DEDeutschENEnglish Suche

Eine Welt voller Charaktere

Kopf in den Nacken

Wer beim Bau hoch hinaus will, sollte besser schwindelfrei sein und über ausgeprägte Nackenmuskeln verfügen. Erleichtert die Aussicht.

Was nicht passt...

… wird passend gemacht. Den Titel eines deutschen Kinofilms füllen wir täglich mit Leben.

Büro, Büro

Auch mit Lochkarten, Telex und mechanischer Schreibmaschine haben wir Megabauten realisiert. Heute sind wir „etwas“ weiter.

Aber sicher

Sicherheit hat auf unseren Baustellen stets Priorität – heute gelten andere Standards als vor Jahrzehnten…



Perspektiven

Die Ausbildung bei uns hat viele Seiten – unsere Art, Nachwuchs anzusprechen, auch.

Zur Spitze

Als wir in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts die Zugspitzbahn bauten, waren besonders charakterstarke und mutige Leute gefragt.


Auf den Punkt

Manchmal müssen wir es ganz genau nehmen – und messen lieber einmal mehr, damit am Schluss alles passt.

Wieder dazu gelernt

Kniffelige Projekte wie die Lechstaustufe haben uns einiges abverlangt. Und auch wir lernen ständig dazu.


Einfach stolz

Auch wenn wir auf Projekten manchmal ins Schwimmen kommen – wir sind stolz, wenn es geschafft ist.
 

Krokodil auf der Baustelle

So gut wie jedes Projekt hat mit überraschend eintretenden Hindernissen zu tun – Eis, Schnee, Regen, Schlamm gehören zum Alltag. Krokodile treffen wir seltener.


Feiern wie in der Formel 1

Es gibt große Momente beim Bau, großartige – und einmalige. Wenn wir beim Tunnelbau den Durchbruch schaffen, können wir auch zünftig feiern.

Unter Druck

Unser Beton muss halten, was wir uns von ihm versprechen. Deswegen messen wir genau und machen gehörig Druck.